50 Jahre Pille: Karriere ohne Knick?

50 Jahre Pille - Film

Dokumentarfilm – 2010
Länge: 43 Min
Regie: Michaela Kirst
Sprache: Deutsch / Englisch / Französisch

Als 1960 die erste Antibabypille in den USA auf den Markt kommt, werden Amerikas Moralisten auf eine harte Probe gestellt. Die uralte, christliche Sexualmoral scheint durch das harmlos aussehende Hormondragee ebenso bedroht, wie das Fortbestehen der Menschheit an sich.

Heute ist die Pille mit ca. 100 Millionen regelmäßigen Anwenderinnen das meistgenommene medizinische Präparat. Die Pille war und ist ein Riesen-Geschäft. Stetig strömen neue Antibabypillen auf den Markt. Die Hormondosierung wird kontinuierlich gesenkt, das geht aber nicht zwangsläufig mit geringeren Nebenwirkungen einher.

Vor allem bei Pillen der dritten Generation, die Frauen z.B. mit dem Versprechen der Gewichtsreduktion locken, droht ein erhöhtes Embolie- oder Thrombose-Risiko. Obwohl es schon Todesfälle gab, sind die Produkte weiterhin auf dem Markt. Eine andere beunruhigende Entwicklung: Die Pillen-Hormone schwimmen inzwischen fast überall in unserem Trinkwasser.

Trailer “50 Jahre Pille

OVALplus Mitglieder haben vollen Zugriff auf alle Filme

50 Jahre Pille: Karriere ohne Knick?

Als eingeloggtes Mitglied wird Ihnen der Film direkt hier angezeigt.

Dieser Inhalt ist nur für Mitglieder.

Hat Ihnen dieser Inhalt gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?