“Was hat WikiLeaks für die Welt getan?”

John Shipton, australischer Aktivist und Vater von WikiLeaks-Gründer Julian Assange, über die Bedeutung von dessen Arbeit sowie auch der der Whistleblowerin Chelsea Manning für die Welt, hier am Beispiel der “Diplomatic Cables”, deutsch “Drahtberichte”, d.h. diplomatische Berichte, Dossiers und Depeschen (die einst per Telegrafie, daher “Kabel”, übertragen wurden), und welche Auswirkungen deren Veröffentlichung auf den Irakkrieg hatte.

Narrative #100 by Robert Cibis | John Shipton

COMMENTARY #13 | Wie hält man Macht im Zaum?

COMMENTARY #16 | Warum braucht es Bildung in der Bevölkerung?

Hat Ihnen dieser Inhalt gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?