Die hohe Schule der schwarzen Rhetorik

Massenmanipulation ist eine uralte Technik, die schon im Altertum bestand. Was machten die sogenannten “Sophisten” in der Antike? Wie waren ihre Künste aufgestellt, um Menschen das Wort im Mund zu verdrehen? Gibt es Querverbindungen alter und neuer Sophisten? Welche Techniken wenden professionelle Demagogen an? Was muss man wissen, um sich vor Manipulationen durch sprachliche Suggestion zu schützen? Und – sind vielleicht nicht nur Einzelne sophistisch, sondern ganze Gruppen? Philosophin Dr. Claudia Simone Dorchain über die alte und neue Kunst, unter allen Umständen Recht zu behalten – auch wenn man es objektiv gesehen nicht hat.


Schauen Sie sich die Narrative #68 mit Claudia Simone Dorchain hier an.

Das Buch von Claudia Simone Dorchain “Die Gewalt des Heiligen” erhältlich hier.


Schauen Sie sich die Narrative #91 mit Dr. Michael Andrick hier an


Hat Ihnen dieser Inhalt gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?