Hier ist eine ca. 34 Minuten-Fassung ohne Einschränkung, unsere OVALplus Mitglieder können die Sendung in voller Länge geniessen.



Eingeloggten Mitgliedern wird der volle Inhalt hier angezeigt

Blutige Schuldenschnitte

So eine Situation wie heute gab es noch nie in der Wirtschaftsgeschichte: Prof. Dr. Christian Kreiß erklärt Robert Cibis, wie eine noch nie da gewesene Kluft zwischen den Superreichen und dem Rest der Welt, eine noch nie dagewesene Geldmenge (und damit auch Schuldenmenge) sich vereint mit einer noch nie da gewesenen Überproduktion und mangelnder Massenkaufkraft.

Diese Kombination schreit schon seit vielen Jahren nach einer “Bereinigung”. Eine ähnliche, globale Wirtschaftssituation gab es vor dem ersten und zweiten Weltkrieg. Die weltweite Zerstörung von Produktionsanlagen und die Auflösung des Finanzsystems der besiegten Staaten hatten die vorher katastrophale, angelsächsische Wirtschaftslage massiv verbessert und in ein expansives Gleichgewicht gebracht, welches entsprechende, politische Macht mit sich bracht…

Nur in einem Punkt zeigt der Vergleich einen Haken, der uns aufhorchen lassen müsste: Die aktuellen Kriege in der Ukraine, Israel, Yemen sind viel zu klein, um ähnliche, wirtschaftliche Bereinigung zu bewirken…

4.3 (19)

Ein Kommentar

  1. Diese Gespräch gibt uns in allgemeinverständlicher Sprache eine umfassende Analyse und Genese der gegenwärtigen Weltlage . Das Besondere: bei aller Schwere und Brisanz wird letztendlich an den gesunden Menschenverstand, an die Vernunft und an die menschliche Herzenskraft appelliert. – den einzigen Quellen im Geiste einer zeitgemäßen Spiritualität, aus denen heraus wir Lösungen finden können. Wo in einer solchen Art im Gespräch gerungen wird, „wächst das Rettende auch“(Hölderlin).
    Herzlichen Dank an Christian Kreiß und Robert Cibis für die Ermutigung.