Ein reiferer Mensch

Die Welt scheint im Chaos zu versinken, Leid wirkt unausweichlich. In wieweit kann der Einzelne es verhindern, wieviel kann der Einzelne dazu beitragen eine lebensfrohe, friedliche Zukunft mitzugestalten?

Ein Gespräch mit folgendem Konzert

Diese Themen erörtert Robert Cibis mit dem Musiker Markus Stockhausen.

“Können wir ein Ziel formulieren: die friedliche Koexistenz aller Völker?” fragt Markus Stockhausen, und er sagt: “Jeder, der hier auf die Erde kommt, hat noch etwas zu lernen.”

Im Anschluss an das Gespräch führte er in der Musikbrauerei in Berlin sein Projekt „langetönefürdenfrieden” zusammen mit 34 Musiker:innen auf. Wir zeigen Ausschnitte.


Hat Ihnen dieser Inhalt gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 32

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?