Geheimdienst macht 17000 Edits in Wikipedia

Bild der Wikipedia Startseite

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung enthüllt, dass das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), – das sowohl die Internetdaten der externen Geheimdienste (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik – BND) als auch der internen Dienste (Bundesverfassungsschutz – BfV) überwacht, – 17000 Änderungen an der Wikipedia-Seite vorgenommen hat.

Es war bereits bekannt, dass Wikipedia weltweit von einer Gruppe “ehemaliger” britischer MI6-Agenten überwacht wird und dass die israelische Regierung alle Artikel über die Geschichte, Länder und Akteure des Nahen Ostens bearbeitet, aber die Tageszeitung enthüllt, dass deutsche Beamte ihre eigene Ideologie dort platziert haben.

So haben sie nicht nur Artikel zu politischen Themen (wie der Frage der russischen Gasversorgung) modifiziert, sondern auch gegen verschiedene Persönlichkeiten und gegen Journalisten im Allgemeinen.

«Beamte belagern Wikipedia : Sie schreiben über Habeck und den NSU und beleidigen Journalisten», Marvin Oppong, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 8. April 2022.

Quelle: https://www.voltairenet.org/article216594.html

Horst Frohlich


Telegram

Newsletter

Unterstützen

UNTERSTÜTZUNG

Unterstützen Sie unsere künftigen Produktionen!

Sie können uns per Banküberweisung, Paypal und Kryptowährung unterstützen.



UNTERSTÜTZEN

FOLGEN

Werde Teil der Gemeinschaft

Folgen Sie uns auf allen sozialen Netzwerken, um auf dem neuesten Stand zu bleiben!



Verwandte Inhalte

Schreibe einen Kommentar