Hier ist eine ca. 20 Minuten-Fassung ohne Einschränkung, unsere OVALplus Mitglieder können die Sendung in voller Länge geniessen.



Eingeloggten Mitgliedern wird der volle Inhalt hier angezeigt

Freiheit – die Machbarkeitsfrage

Nach dem künftigen Zusammenbruch der aktuellen Regierung könnte Dr. Hans-Georg Maaßen eine besondere Rolle zukommen. Der Jurist gehört zu einer handvoll hoch-gehandelter Oppositionspolitiker, dem viele eine echte Neuerung zutrauen.

Durch seinen Lebenslauf ist Dr. Maaßen auch Experte zur Beurteilung intransparenter Regierungshandlungen. Auf klare Art vermittelt er Robert Cibis seine analytische Sicht auf die aktuelle Lage in Deutschland. Die beiden machen einen großen Bogen von so weit auseinander liegenden Themen wie dem ungeklärten Lebenslauf von Angela Merkel zu den unveräußerlichen Menschenrechten eines jeden.

4.8 (17)

3 Kommentare

  1. Erst am Tiefpunkt nach dem Durchschreiten des Tals der Tränen wird die Vision von einer freien und besseren Welt wie der Phönix aus der Asche auferstehen können! Bis dorthin arbeiten wir daran auch wenn wir wohl noch die Zähne zusammen beißen und die A….backen zusammenkneifen müssen!
    Was soll`s, wir sind darauf geeicht! Der Sieg ist unser, Vinceremus!

  2. So ganz einleuchtend erscheint es mir nicht, wie Herr Maaßen äußert, dass es in einigen Jahren besser aussehen wird. Da hat der Beitrag kein Bild von gegeben wie so etwas aussieht, auch aus welcher persönlichen Vergangenheit Herr Maaßen da seine Hoffnung nährt. Man bekommt wohl keine Wählerstimme, wenn man den Teufel an die Wand malt, aber nur wenn man den Teufel, der sein Unwesen treibt, an die Wand malt und benennt, kann man den Untergang bannen. Da aber keiner bald mehr malen darf, wie es der Untergang der Documenta zeigt, sieht es doch eher düster aus.