Wie konnte es nur soweit kommen?

15,00

Von Gunnar Kaiser

Wie konnte es nur so weit kommen? (2021)

Während der Zeit der Großen Seuche versammelt Gunnar Kaiser zahlreiche Dichter und Denker, um das Wesen und den Ursprung der Misere zu ergründen. Entstanden sind Essays, die Krise und Chance dieser Zeit philosophisch, soziologisch psychologisch und literarisch beleuchten. Mit einem Nachwort von Giorgio Agamben. »Es geht darum, ob man überhaupt leben darf, wo doch das Leben lebensgefährlich ist.« Originalbeiträge von Isabel Danger, Julian Fischer, Michael Freuding, Mirko Große-Bordewick, Alexandra Horn, Felix Hornstein, Franz Kaspar Krönig, Alexander Mohr und Sebastian Keuth, Manuel Pachurka, Elias Rockword, F.S., Gabriel Schnizler, Frauke Steffens, Diana Uphues-Janning – und Gunnar Kaiser.

Gunnar Kaiser ist Schriftsteller und Philosoph. Sein Roman »Unter der Haut« erschien 2018 und wurde bislang in sechs Sprachen übersetzt. Auf seinem viel beachteten Videokanal »KaiserTV« führt er mit zahlreichen Menschen erkenntnisreiche Gespräche, zuletzt etwa mit Gerald Hüther, Markus Gabriel, Ulrike Guérot, Hans-Joachim Maaz, Henryk M. Broder und Philipp Blom. Als freier Journalist arbeitet Kaiser für verschiedene Medien, darunter die Neue Zürcher Zeitung, die Welt, den Schweizer Monat und die Berliner Zeitung. Er ist Gründer der Online-Akademie »Symposium«.

Hier finden Sie die Narrative des Autors:

Kategorie:

Zusätzliche Information

Gewicht 215 kg
Größe 212 × 154 × 9 cm
Sprache

Deutsch

Ausgabe

Taschenbuch

Seitenanzahl

130