Kosmos

18,00

von Jochen Kirchhoff

Bald lieferbar. Jetzt vorbestellen! 

KOSMOS (2022)

Der Kosmos ist anders! Der Philosoph Jochen Kirchhoff skizziert das für unsere Zeit notwendige neue Bild der Wirklichkeit. Niemand sonst wagt es in vergleichbarer Radikalität und Tiefe, das herrschende Weltbild infrage zu stellen, das uns in die gegenwärtige katastrophale Lage gebracht hat.
Kirchhoff beleuchtet die unhinterfragten Annahmen, Widersprüche und Aporien unseres von den Naturwissenschaften maßgeblich geprägten Denkens und nimmt das große Ganze erneut in den Blick:

Mensch und Kosmos stehen sich nach Kirchhoff nicht gegenüber, sie bilden vielmehr eine untrennbare Einheit.
Kirchhoffs Analysen bieten Erklärungen für die tieferen Ursachen der aktuellen Umbrüche, zugleich eröffnen sie aber auch neue Perspektiven auf das, was folgen wird. Niemand denkt größer vom Menschen als Jochen Kirchhoff. Seine Philosophie versöhnt Geist und Materie und vermittelt vor allem eines: Wir haben allen Grund zu Vertrauen, Hoffnung und Optimismus.

Der vorliegende Band bietet in 14 Essays einen leicht verständlichen Einstieg in das revolutionäre Denken des großen Außenseiters der Gegenwartsphilosophie.

Jochen Kirchhoff, Jahrgang 1944, ist Philosoph und Bewusstseinsforscher. Er verfasste Monografien zu Giordano Bruno, Kopernikus, Schelling und Nietzsche. Mit seinem reichen Schaffen zum Verhältnis des Menschen zur Natur und zum Kosmos ist er einer der intensivsten Denker im deutschen Sprachraum. Für Kirchhoff ist das Universum in Gänze lebendig. Er hebt seine Erkenntnis vom nicht-stofflichen Leben im stofflichen weit heraus aus der Welt vager und rein subjektiver Traumgespinste und vereint die unterschiedlichsten Lebenserfahrungen zu einer neuen Wahrnehmungskunst der »Wirklichkeit hinter der Wirklichkeit«. Dass deren Erkenntnis alles andere als esoterischer Luxus ist, vielmehr Bedingung für das Fortexistieren des Lebewesens Erde und der Spezies Mensch, durchzieht jede Zeile seiner Schriften und verleiht seinen Büchern Weitsicht und einen Ernst, der unserer an Oberflächlichkeit reichen Zeit wohltut. Im Drachen Verlag ist sein naturphilosophisches Hauptwerk erschienen: »Was die Erde will«, »Räume, Dimensionen, Weltmodelle«, »Die Anderswelt«, »Die Erlösung der Natur«, »Das kosmische Band«. Von 1990 bis 2002 lehrte er an der Humboldt-Universität zu Berlin und von 1992 bis 2005 an der Berliner Lessing-Hochschule.

Bald lieferbar. Jetzt vorbestellen! 

Zusätzliche Information

Größe 19,5 × 12,5 cm
Ausgabe

Gebundene Ausgabe

Sprache

Deutsch

Seitenanzahl

238