Heimlichkeit

14,99

von Christian Fiala und Susanne Krejsa MacManus 

Heimlichkeit. Ein Mord erschüttert ein Museum, über das man nicht spricht (2020)

Ist es ein Krimi?
Nein, ist es nicht.
Aber es gibt doch einen Mord?
Ja, schon.
Was ist es dann?
Irene nimmt Dich mit zu ihrer Arbeit.
Was sehe ich dort?
Die Teamarbeit in einem Museum.
In was für einem Museum?
Pssst, frag nicht, warte ab.
Wie ist es?
Manchmal lustig, manchmal traurig und dramatisch.
Spannend?
Ja, sehr.
Lerne ich etwas für mich selbst?
Ja, sehr viel. Über Gesundheit, über Frauenrechte, über Medizingeschichte.
Und über den Mord?
Vielleicht kommst Du beim Lesen selbst drauf.
Wenn nicht?
Dann wirst Du staunen.

Ein Mord erschüttert ein Museum, über das man nicht spricht ist der Roman der beiden Wissenschaftsautoren Susanne Krejsa MacManus und Christian Fiala. Ein Roman, dessen Handlung sich im Museum für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch in Wien abspielt. Verdächtigungen, Einbildungen und alte Schmerzen breiten sich hier aus, gleichzeitig erzählt der Roman die Geschichte der Verhütung, des Schwangerschaftsabbruchs und der Schwangerschaftstests. Eindrücke aus dem real existierenden Museum vermischen sich mit Emotionen und Schicksalen fiktiver Personen, ihrem Zorn und Wut, ihrem Neid und ihrer Verzweiflung, Empörung und Verletztheit.

Ein facettenreicher, tiefgründiger und provokanter Text über Verhütung, Schwangerschaftsabbruch und Schwangerschaftstests.

Der Trailer zum Buch: https://youtu.be/jTMpb3xvQ-c

Dr. phil. Susanne Krejsa MacManus ist Mitglied der Arbeitsgruppe Geschichte der Medizin/Medical Humanities, Kommission für Geschichte und Philosophie der Wissenschaften, Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW), Mitglied der British Society for the History of Science (BSHS), sowie Beiratsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Wissenschaftsgeschichte (ÖGW). Sie arbeitet als Autorin und freie Journalistin vorwiegend im Bereich Medizingeschichte. 2004 Gesundheitspreis der Stadt Wien. 2017 veröffentlichte sie (gem. m. C. Fiala) unter dem Titel Der Detektiv der fruchtbaren Tage die Biografie des österreichischen Gynäkologen und Wissenschafters Hermann Knaus (1892-1970).

Dr. med. Dr. phil. Christian Fiala ist Arzt für Allgemeinmedizin und Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit Berufserfahrung in Frankreich, Asien (Thailand), Afrika (Uganda, Tansania, Malawi) und Österreich. Dr. phil (PhD) an der Karolinska Universität, Stockholm. Er ist Autor und Co-Autor von über 100 nationalen und internationalen Fachpublikationen; seit über 20 Jahren häufiger Vortragender bei medizinischen Konferenzen national und international; verantwortlich für die Organisation zahlreicher internationaler Kongresse in Europa.Beratertätigkeit für Gerichte, Parlamentsausschüsse (London 2008 und 2017, Warschau 2010, Europarat 2009) und Mitarbeit im Special Programme of Research, Development and Research Training in Human Reproduction der WHO (Genf). 2003 Gründung des Museums für Verhütung und Schwangerschaftsabbruch (MUVS) in Wien, dessen Leiter er ist. Ferner Ärztlicher Leiter zweier Ambulatorien für Familienplanung in Wien und Salzburg.

Hier finden Sie die Narrative des Autors:

Kategorie: Schlagwörter: ,

Zusätzliche Information

Gewicht 0,2 kg
Größe 19 × 12,3 × 2,1 cm
Ausgabe

Taschenbuch