Wir brauchen weniger Staat! Jetzt!

Ein mittelalterlicher Feudalherrscher erhielt von seinen Untertanen den Zehnt. Unschwer am Namen zu erkennen bedeutete dies zum Beispiel für Bauern, den zehnten Teil ihrer Produkte an den Herrscher abgeben zu müssen (wie in der Politik immer schon üblich, gerne auch etwas mehr). Der offizielle Steuersatz …

Warum das Land Tirol den Besitzer des Hotels „Das Kronthaler“ vernichten will

Die Menschen atmen auf. Sie dürfen wieder maskenfrei atmen und ihr Leben leben. Corona ist in der Bevölkerung kein Thema mehr (Ausnahme: die Corona Maßnahmen Hauptstadt Europas, Wien), nur in der Politik gibt’s noch einige Unbelehrbare, die basierend auf nachweislich fehlerhaften „Modellierungen“ des Covid Prognose Konsortiums für den Herbst wieder mit Spritze, Maske und Lockdown drohen. Aber da würde die Bevölkerung wohl nicht mehr mitmachen.

Übersicht aller 2022 zerstörten
Lebensmittelverarbeitungsbetriebe

Im Zusammenhang mit den von uns thematisierten neuen Lebensmittelagenda ist diese Übersichtskarte interessant. Siehe unsere Artikel hier und hier. Während vor allem in den USA neue Lebensmittelfabriken gebaut werden und etwa jemand wie Bill Gates mittlerweile der größte Landbesitzer der USA ist, sind dort auffallend viele traditionelle Verarbeitungsbetriebe zerstört worden. Gleichzeitig wird die Situation der Bauern weltweit schwieriger.

Der Weckruf

Als Edward Snowden Amerika verließ, zahlte er seinen Flug nach Hongkong mit Bargeld. Mit Kreditkarte wäre die Flucht gescheitert. Die Welt hätte nie von ihm erfahren. Auch in seinem russischen Exil greift Snowden nur zu Scheinen und Münzen. Aktuell warnt der Whistleblower entschieden vor digitalen staatlichen Währungen — und zugleich vor der Abschaffung des Bargelds.

Schon heute Wirklichkeit: Das neue kontrollierte Lebensmittel-System

“Wer die Lebensmittelversorgung kontrolliert, kontrolliert die Menschen. Wer die Energie kontrolliert, kann ganze Kontinente kontrollieren. Wer das Geld kontrolliert, kann die Welt kontrollieren”. Das berühmte Zitat von Henry Kissinger bewahrheitet sich von Woche zu Woche mehr. Die Globalisten kontrollieren jetzt schon den Großteil des Geldes. Sie stellen das Energiesystem so schnell wie möglich auf Systeme um, in die sie alle investiert haben. Und sie haben drastische Maßnahmen ergriffen, um die Lebensmittelindustrie zu kontrollieren, wobei vieles davon noch unter dem Radar läuft. 

30 Jahre Waffenproduktion in den USA

Obgleich Waffenverkäufte in den letzten Jahren sowieso schon angestiegen sind, war die “Covid-Pandemie” und die damit verbundene Unsicherheit ein ‘Segen’ für die Waffenindustrie. Von 2010 bis 2019 wurden in den USA jedes Jahr durchschnittlich 13 Millionen Waffen legal verkauft. In den Jahren 2020 und 2021 steigen die jährlichen Waffenverkäufe drastisch auf 20 Millionen.