Magda von Garrel | Narrative by Robert Cibis

Die "Qualitätsstandards", "Kompetenzen" oder "outputorientierte" Abschlussziele: Medien und Politik vermitteln gerne auf US-amerikanische Art "Jeder kann es schaffen" - gemeint ist der soziale Aufstieg durch Bildung. Das kann motivieren, aber auch frustrieren. Denn wenn er nicht erfolgt, heißt es "Du bist selber schuld”.

Wichtiges Gegennarrativ ist für Sonderpädagogin und Diplom-Politologin Magda von Garrel, dass der einzelne nichts für die steigenden Einkommens- und Vermögensunterschiede kann. Diese laut ihr untauglichen und unfairen Bildungsversprechen können nur auf eine Art eingelöst werden: die Armut und ihre Ursachen müssen beseitigt werden. Robert Cibis bespricht mit Magda von Garrel das zu erstrebende Bildungsideal und den Weg dorthin.

NARRATIVE by Robert Cibis | Folge 99