Claudia Simone Dorchain | NARRATIVE by Robert Cibis

Zwischen Mittelalter und Moderne geschah etwas Bahnbrechendes in Europa: die Menschheit brach sich vom übermächtigen Gottesbild los, wie der Philosoph Hans Blumenberg in seinem Werk "Die Legitimität der Neuzeit" urteilte. Wir brauchen heute etwas ähnlich Bahnbrechendes, behauptet die Philosophin Dr. Claudia Simone Dorchain: Die Emanzipation vom vorgeblich allmächtigen Menschen, der unendlich weit optimiert, perfektioniert und manipuliert wird. Die Schattenseiten dieses "perfekten" Menschen bestehen in Unfreiheit, Ausbeutung, Entwürdigung, kurz: einem Gegenprogramm zur Aufklärung und zum Humanismus.

Das Buch "Die Gewalt des Heiligen" von Claudia Simone Dorchain ist hier erhältlich:
https://www.oval.media/product/die-gewalt-des-heiligen/

NARRATIVE by Robert Cibis | Folge 68