Was hat WikiLeaks für die Welt getan?

John Shipton, australischer Aktivist und Vater von WikiLeaks-Gründer Julian Assange, über die Bedeutung von dessen Arbeit sowie auch der der Whistleblowerin Chelsea Manning für die Welt, hier am Beispiel der "Diplomatic Cables", deutsch "Drahtberichte", d.h. diplomatische Berichte, Dossiers und Depeschen (die einst per Telegrafie, daher "Kabel", übertragen wurden), und welche Auswirkungen deren Veröffentlichung auf den Irakkrieg hatte.

COMMENTARY 60