NARRATIVE by Robert Cibis #52 | Dr. Renate Holzeisen

Die Rechtsstaatlerin

Die Südtiroler Rechtsanwältin Dr. Renate Holzeisen hat gegen die Zulassung der Corona-Impfstoffe Nichtigkeitsklage beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) erhoben. Sie vertritt eine Vielzahl von Mandanten im Zuge der Corona-Maßnahmen, insbesondere gegen die Impfpflicht im Gesundheitswesen. Ihr Engagement hat ihr diverse Disziplinarverfahren der Anwaltskammer eingebracht. Unbeirrt setzt sie ihren Kampf fort.

----------
Bitte spendet! Wir brauchen Eure Unterstützung, um weiter zu machen:
https://www.oval.media/donations/donation-form/
----------

Die Südtiroler Rechtsanwältin Dr. Renate Holzeisen hat gegen die Zulassung der Corona-Impfstoffe Nichtigkeitsklage beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) erhoben. Sie vertritt eine Vielzahl von Mandanten im Zuge der Corona-Maßnahmen, insbesondere gegen die Impfpflicht im Gesundheitswesen. Ihr Engagement hat ihr diverse Disziplinarverfahren der Anwaltskammer eingebracht.
Renate Holzeisen, die sich selbst als "begeisterte Europäerin" sieht, ist nach eigenen Angaben - über den beruflichen Rahmen hinaus - seit 2007 in Südtirol dafür bekannt, die einzige zu sein, die sich zu Wort meldet, wenn es z.B. um mangelnde Transparenz in demokratischen Beschlüssen geht. Mit wachsender Sorge, ja mit "Entsetzen" beobachtet sie im Zuge der "nicht evidenzbasierten" Corona-Maßnahmen das außer Kraft setzen der Verfassungen europäischer Länder im Einzeln am Beispiel des besonders "liberalen" Grundgesetzes in Italien und der EU-Charta als solches. Die Europäische Union selbst vermutet sie als einen der wesentlichen Drahtzieher im Hintergrund, mit dem Bestreben, den Einzelnen zu entmündigen, ja ganze Staaten zu "Bittstellern" zu machen, mit Verweis auf Italien, dem ein nicht-gewählter Staatschef (Dragi) "vorgesetzt wurde".
Mit Hinblick auf die bisher gemeldeten Nebenwirkungen mit tausenden von Todesfällen, beleuchtet R. Holzeisen die juristische Seite von Notzulassungen, die Rolle der EMA, der EU-Kommission und Regierungen im Geflecht von Lobbyinteressen und kommt, ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, zu dem Schluss, dass das (zwangsweise) Verabreichen von experimentellen Gentherapeutika sowie das Abschaffen der Grund- und Menschenrechte als eines der "größten Verbrechen in der Menschheitsgeschichte" zu bewerten sei. Sämtliche "Feststellungen", wie Evidenz, Inzidenz usw. mithilfe von in dieser Hinsicht nicht aussagekräftigen PCR-Tests, die als Grundlage/Begründung für sämtliche "Maßnahmen" herhalten müssen, seien obsolet und somit rechtswidrig. Ebenso der "illegale Trick", durch Etikettenschwindel (Not-)Zulassungen für unerforschte gen verändernde Mittel zu erhalten, indem man sie (fälschlicherweise) als "Vakzine" deklariere. Zusätzlich würden wirksame, kostengünstige und lange erforschte Medikamente mit allen Mitteln bekämpft.
Abschließend richtet R. Holzeisen, die im Kampf gegen den Abbau des Rechtsstaates derzeit ihre gesamte Freizeit opfert, einen dringlichen Appell an alle Bürger, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu engagieren, da "wir sonst verloren sind".


0:00 Beginn und Einleitung
2:45 das "institutionelle", nicht "evidenzbasierte" Aushöhlen der liberalen Verfassungen in Europa am Beispiel Italien sowie der EU-Charta durch Abschaffung der Grund- und Menschenrechte im Zuge der Corona-Maßnahmen
17:30 offensichtliches Bestreben von Lobbyisten mit institutioneller Rückendeckung, alle Menschen zwangsweise mit unerforschten, gentherapeutischen Vakzinen (MRNA) zu behandeln
27:30 (illegaler) Etikettenschwindel, indem man invasive Gen-Experimente als "Vakzine" verkauft und sich somit (Not-)Zulassungen erschwindelt und, indem man eine "normale Krankheit" durch Verfälschung von Zahlen als Epidemie/Pandemie deklariert
39:30 Patentfragen, politische Interessen in Hinblick auf die großen "Player" und die aktive Bekämpfung wirksamer, (aber) kostengünstiger Medikamente
53:20 italienische Bürger werden zu Hause von Vertretern des Militärs besucht
56:00 Propagandamaßnahmen und die Rolle der Mainstreammedien
1:06:30 Interessenskonflikte und juristische Fragen in Bezug auf Arzneimittelzulassungen
1:14:55 Nichtigkeitsklage(n) - der Kampf gegen die Missstände
1:45:50 Appell zum Widerstand
1:50:20 Zuschauerfragen
2:30:00 Schlusswort

#Corona_Corona-Krise_Epidemie_Pandemie
#EU-rechtswidrige_Zulassungen #medizinische_Studien_präklinische_Studien #Lockdown_Lockdownmassnahmen_Notstand_Notstandsverordnungen
#Verteidigung_Menschenrechte_Menschenrechtsverletzungen #experimentelle_Substanzen_MRNA-Gentherapeutikum #EMA_Europäische_Arzneimittel-Agentur_bedingte_Zulassung_von_Vakzinen_Nebenwirkungen_Todesfälle
#Corona-Impfstoffe_ Nichtigkeitsklage_Europäischer Gerichtshof_EuGH #PCR-Tests_Covid19_Fälle_Maskenpflicht
#militärische_Impfpropaganda #Etikettenschwindel_mafiöse_Strukturen #Mainstreammedien_framing
#Ethik_medizinische Ethik #Klage_Nichtigkeitsklage_Strafanzeige #Lobbyisten_Lobbyismus